0,00 €

(0 )

(0 )

(0 )

Wer ist dieser IsiLife?

IsiLife [i:si laif] – zusammengesetztes Hauptwort aus einer Kurzform für Islandpferde (Isi…) und dem englischen Wort für „Leben“. Eine Kombination, die mich schon seit vielen Jahren prägt – frei nach Loriot: Ein Leben ohne Islandpferde ist möglich, aber sinnlos.


Als bekennender Autodidakt habe ich schon 1988 zur Fotografie gefunden. Seit ein paar Jahren betreibe ich dies nun auch gewerblich als freischaffender Künstler – bzw. als Bildermacher. Ich bewege mich darum auch bewusst jenseits des Mainstreams. Warme, nette und brillante Fotos, die man hauptsächlich bei den großen Anbietern von Bildern findet, sei anderen Fotografen vorbehalten. Ich habe beschlossen, meinen eigenen Weg zu gehen und meinen Stil stets weiter zu entwickeln.

Hierbei haben mich zwei Bereiche geprägt. Einmal die Menschen, die ich kennenlernen durfte und einmal die Pferde und die isländische unberührte Landschaft.

Zwei eigene Islandpferde und mehrere Reiturlaube auf Island führen zu einem stets wachsenden Fundus an Bildern dieser wunderbaren Tiere. Und Island – die Insel aus Feuer und Eis – hat eine unglaubliche Anziehungskraft. Dort gehen die Uhren anders und man kann da noch eine Stille erleben, die man sonst kaum mehr findet. Ein wahrhaft magisches Land.

Außerdem bin ich ein großer Bewunderer unserer Region mit den Bergen, Tälern und Wanderwegen. Die Einheimischen sehen oftmals nicht, welche wunderbare Natur sie vor der eigenen Haustüre haben. So ist es das Fichtelgebirge mit den einzigartigen Steinformationen, der Frankenwald, der Steinwald, das Vogtland und die Seen in Franken, Thüringen und Sachsen. Auch hier gehe ich mit offenen Augen und meinem eigenen Stil durch die Landschaft.

Inzwischen spielt auch die erotische Fotografie eine bedeutende Rolle. Hier veranstalte ich regelmäßig Shootings, die v.a. auf Basis von Empfehlungen entstehen. Und das ist die beste Werbung, die man haben kann. Auch veranstalte ich kleine Workshops für Interessierte.

Ich bin also einerseits Bildermacher, beschäftige mich aber auch mit Malerei und Skulpturen. Darüber hinaus habe ich noch als Coach mit Pferdeunterstützung meine Berufung gefunden. Ich bilde also keine Pferde aus, sondern es geht mir um den Menschen. Die Pferde sind ideale Lehrmeister, denn sie spiegeln den Menschen so wider, wie er ist und nicht wie er scheinen mag. Wesentliche Elemente hierbei sind Vertrauen, die innere Einstellung, das eigene Auftreten, Klarheit, geistige Entspannung, Authentizität, Verlässlichkeit und vor allem Achtsamkeit. Wer mehr wissen will, einfach fragen.



Team-Verstärkung

Michele ist wie ich Autodidakt im Bereich der Fotografie. Sie begibt sich auch immer wieder gerne auf neues Terrain und hat immer ein gutes Auge für das Motiv. Ich schätze an ihr, dass sie die Menschen vor der Kamera motiviert, inspiriert und die erste Distanz schnell abbaut. Sie ergänzt das bestehende Portfolio und ist eine große Bereicherung für die Marke „IsiLifePhotoArt“.


Darüber hinaus ist wie ich ein Pferdemensch und besitzt zwei Ponys. Daher hat sie auch ein gutes Gefühl für Situationen und einen Blick für Details.

Wir freuen uns auf ein Kennenlernen und gemeinsame Projekte!

IsiLife